Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

24-Stunden-„Coding“-Marathon

Canon unterstützt „Photo Hack Day 2015“

Jährlich veranstalten Kamerahersteller Canon, die Agentur „Imaging Mind“ und die Foto-Community „EyeEm“ den „Photo Hack Day“, bei dem kreative Entwickler, Designer und Fotografen aus ganz Europa versuchen, in einem 24-Stunden-„Coding“-Marathon gemeinsam neue Foto-Apps zu entwickeln. Diese sollen den Umgang mit Bildern revolutionieren.

 

In diesem Jahr findet der Wettbewerb zum vierten Mal statt. Am 28. November 2015 geht es in Berlin als „kulturellem Hotspot in Europa“ los, am 29. November 2015 werden dann die Ergebnisse im Rahmen eines öffentlichen Demo-Tags präsentiert.

 

Die Projekte, die beispielsweise im Zuge des Photo Hack Day 2013 (siehe Foto) entwickelt wurden, waren unter anderem „Snapcat“, eine Selfie-App für Katzen, „Tourist Eraser“, eine App, die Touristen aus Fotos wegretuschiert, sowie „Best Photo Location“, die einen Aufnahmeort hinsichtlich ihrer Wirksamkeit analysiert.

 


Anzeige