Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Ashampoo Cinemagraph

Bringt Bewegung ins Bild

Als Cinemagraph bezeichnet man ein Standbild, in dem ein Element oder einige wenige Motivbereiche Bewegungen zeigen. Der ebenso faszinierende wie irritierende Effekt bei der Betrachtung eines solchen Bilds auf dem PC-Monitor oder im Web basiert auf einer Videosequenz, die umfangreich bearbeitet wurde. Wie man ein solche Foto manuell herstellt, hat FOTO HITS hier beschrieben: www.fotohits.de/themen/praxis/mit-serienbildern-zaubern/

Ashampoo bringt nun mit der Software „Cinemagraph“ eine Programm auf den Markt, das diesen Herstellungsprozess deutlich vereinfacht. Die aus Videos erzeugten animierten Bilder lassen sich nämlich produzieren, indem mit einem Pinselwerkzeug die Bereiche markiert werden, die animiert beziehungsweise umgekehrt unbeweglich sein sollen. Den Rest erledigt das Programm dann automatisch.

Zusätzlich ist eine Bearbeitung von Farbe, Kontrast, Sättigung und Weißabgleich des Bildes möglich, es lassen sich Beschriftungen eingeben und die Abspielgeschwindigkeit lässt sich für Zeitlupen- oder Zeitrafferaufnahmen verändern. Zum Schluss wird das Bild als animierte Gif-Datei oder in verschiedenen Videoformaten ausgegeben.

Ashampoo Cinemagraph ist für Rechner mit Windows-Betriebssystem erhältlich und kostet knapp 60 Euro. Noch bis 11. April 2019 gilt aber ein deutlich reduzierter Einführungspreis von nur 20 Euro.



Anzeige