Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Ausstellungseröffnung in Wien

Manfred Baumann: MUSTANGS

„Als Fotograf sehe ich es als meine Aufgabe, zu zeigen, was andere nicht gesehen hätten, auf Dinge aufmerksam zu machen und mich auf die Seite der Schwachen zu stellen.“ Mit diesem Anspruch ist der international tätige Fotograf Manfred Baumann an ein für ihn neues Sujet herangegangen: Mit seiner Bilderserie „Mustangs“ hat sich der sonst in der Porträt- und Aktfotografie tätige Baumann in die Welt der Tierfotografie gewagt.

Auslöser war, dass er als aktiver Tierschützer über den Einsatz von Madeleine Pickens für die letzten amerikanischen Wildpferde im „Mustang Monument Eco-Resort“ gelesen hatte. Bei späteren Besuchen des Resorts entstanden beeindruckende Aufnahmen dieser Tiere.

In Wien wurde jetzt die daraus entwickelte Ausstellung „Mustangs“, die vom 22. November 2017 bis zum 11. Februar 2018 im Naturhistorischen Museum zu sehen ist, feierlich eröffnet. Nach der Präsentation in Wien wird „Mustangs“ vom 9. August bis 17. September 2018 in der Leica Galerie in Los Angeles zu sehen sein.


Anzeige