Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Denaturiert

Sechs Generationen finnischer Fotografen

Die „Helsinki School“ ist gewissermaßen ein Langzeitprojekt. Sie basiert auf einem Programm, das die universitäre Plattform der Aalto University of Arts, Design and Architecture nutzte. In ihr wurde ein Umfeld geschaffen, das Lehrer, Schüler und ehemalige Absolventen durch Gruppenausstellungen und weitere Projekte zusammenführte.

Als Besonderheit unterstützte eine Generation von Uni-Absolventen die nächste. Nichtsdestotrotz unterscheiden sich die Fotografen in Stil und Thema, ein gemeinsamer Bezugspunkt sind Naturmotive. Diese werden allerdings oft unter konzeptuellen Gesichtspunkten behandelt, jedes emotionale Schwelgen wird also stets intellektuell durchbrochen. Dementsprechend stellt beispielsweise Elina Brutherus eine wildromantische Landschaften dar, indem sie einen ironischen Verweis auf den Maler Caspar David Friedrich hinzufügt.

Die Ausstellung zeigt Bilder ausgewählter Künstler, in deren Portfolio Natur und Landschaft eine besondere Rolle spielen. „Frischer Wind aus dem Norden!“ in der Lübecker Kunsthalle St. Annen ist bis zum 26. April 2020 geöffnet.


Anzeige