Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Finalisten des Sony World Photography Awards 2018

SWPA: 13 Deutsche auf der „Shortlist“

Fast 320.000 Bilder von Fotografen aus mehr als 200 Ländern wurden zu dem vermutlich facettenreichtsten Fotowettbewerb der Welt eingereicht – den „Sony World Photography Awards 2018“. Nun stehen die Finalisten für die Schlussrunde fest. Unter ihnen haben es 13 Deutsche in das Finale geschafft. Im Wettbewerb der Profis sind es Patricia Kühfuß (Kategorie: Kreativ), Wiebke Haas (Kategorie: Natur & Wildlife), Daniel Bieber (Kategorie: Natur & Wildlife) sowie Jakob Schnetz (Kategorie: Kreativ)

In die „Shortlist“ des „Offenen Wettbewerbs“ wurden aufgenommen: Andreas Pohl (Architektur), Jonas Börnicke (Reise), Klaus Lenzen (Enhanced & Stillleben), Manuel Armenis (Straßenfotografie), Marc Bächtold (Wildlife), Michael Haisermann (Landschaft & Natur), Nani Alisa Tischer (Stillleben), Simone Nagel (Stillleben) und Tim Cavadini (Porträt).

Die Werke der am Ende ausgezeichneten Fotografen werden im Rahmen der „Sony World Photography Awards“-Ausstellung vom 20. April bis zum 6. Mai 2018 in London gezeigt. Ab Juli 2018 sind die Bilder auch im Willy-Brandt-Haus in Berlin zu sehen. Die Gewinner der Kategorien im Offenen Wettbewerb werden am 20. März 2018 bekannt gegeben. Der Gewinner des „Photographer of the Year“-Titels und die Sieger der verschiedenen Profi-Kategorien werden am 19. April 2018 in London ausgezeichnet.




Anzeige