Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Flüchtiges Glück

Phillip Toledano lässt sich nicht unterkriegen

Im Deutschen Hygiene-Museum Dresden kann man sich „Von der Flüchtigkeit des Glücks“ – so der Titel der Austellung – überzeugen. Sie steht Besuchern noch bis 25. September 2016 offen. Der New Yorker Fotograf Phillip Toledano spürte ihr in sechs Bilderserien nach, die gemeinsam gezeigt werden. In ihnen näherte er sich seinem demenzkranken Vater an, stellte Telefonsex-Angestellte vor oder kreierte wie im Bild oben Fantasien über sein zukünftiges Leben. Diese Serie mit dem Titel „Maybe“ wurde sogar filmisch dokumentiert, was einen besonderen Einblick in fotografisches Schaffen gibt. Joshua Seftels Dokumentarfilm „The Many Sad Fates of Mr. Toledano“ feierte 2015 auf dem Tribeca Festival in New York seine Premiere. 


Anzeige