Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Fotografieren und Bilder bearbeiten mit einer Applikation

ACDsee App jetzt für iOS-Tablets erhätlich

Der Name ACDsee ist vielen Bildbearbeitern ein Begriff: Die Software des Unternehmens ACD Systems ist eine beliebte Bildverwaltungs- und bearbeitungslösung auf dem PC und für Apple-Computer. Nun stellt das Unternehmen mit der „ACDsee App“ seine Applikation für Apples iPad-Tablets unter iOS 8.1 und höher vor, nachdem diese für iPhones bereits seit November 2014 erhältlich war.

Die Software besteht aus einem Kameramodul, das vielfältige Einstellmöglichkeiten etwa für Fokus oder Belichtungseinstellung bietet. Ein elektronischer Bildstabilisator soll dabei für verwacklungsarme Aufnahmen sorgen. Im „Selfie“-Modus aktiviert die App die Frontkamera, macht das große Display zu einem ebenso großen Aufnahmeknopf und glättet in den Fotos zudem die Hauttöne.

Besonders umfangreich fallen aber die Funktionen zur nachträglichen Bildbearbeitung aus. Die ACDsee App erlaubt die Anpassung der Helligkeitseinstellungen oder kann die Fotos nachschärfen. Spezialeffekte glätten bei Porträts kleinere Fältchen und verbessern die Hauttöne. Zudem kann das Programm ergänzende Elemente in die Bilder montieren oder sorgt mit Collage-Funktionen für Gestaltungsfreiheit. Natürlich lassen sich die Fotos nach der Bearbeitung in alle wichtigen Social-Media-Kanäle leiten, also etwa auf Facebook oder Instagram veröffentlichen.

Die Software ist für 1,99 in Apples App-Store erhältich. Einige Funktionen erfordern zusätzliche In-App-Käufe. So ermöglicht das „Pro Pack“ mit dem „Equalizer“ Teilbereichskorrekturen, eine Rauschunterdrückung, selektive Anpassungen über Pinsel-, Farbverlauf- und Ebenen-Werkzeug.

Ärgerlich für alle Nicht-Apple-Besitzer: Eine Android-Version der Software ist bislang nicht geplant.

 


Anzeige