Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Fotografieren vor Greenscreen

Picture Instruments: „Chroma Mask“

Das Fotografieren (oder auch Filmen) vor einem „Greenscreen“ erleichtert das Freistellen des Hauptmotivs, das man anschließend vor einem neuen Hintergrund platzieren kann. Das Problem: Der grüne Hintergrund erzeugt auch auf dem fotografierten Motiv, also beispielsweise einem Model, für grünstichige Reflexionen – dem so genannten „Green Spill“.

Hier will das neue Freistellwerkzeug von Picture Instruments Abhilfe schaffen. Das Programm „Chroma Mask“ erlaubt ein automatisches Entfernen von grünen, blauen oder roten Hintergründen schon beim Fotografieren und sorgt mittels einer speziellen „Color Spill“-Korrektur dafür, dass die farbigen Reflexionen verschwinden. Per „3D LUT“-Unterstützung lassen sich zudem Farbkorrekturtabellen nutzen, um das Motiv farblich an den Hintergrund automatisch anzupassen. Hintergrundbild und 3D LUT lassen sich als ein „Theme“, also eine gemeinsame Voreinstellung speichern.

Gegenüber anderen Freistelltechniken, die zum Beispiel mit einer zweiten Aufnahme mit Gegenlicht eine Alpha-Maske erstellen, hat die Chroma-Key-Technik einige Vorteile: Unter anderem muss nur ein Bild aufgenommen werden, das gleichzeitig zur Erstellung des Alphakanals genutzt wird. So können auch schnelle Bewegungen wie etwa die wehenden Haare eines Modells sauber freigestellt werden (siehe Abbildung im Screenshot).

„Chroma Mask“ von Picture Instruments liegt in Versionen für Windows-Rechner und Apple-OS-X-Systeme vor. Es kostet 225 Euro und ist über den Online-Shop des Herstellers erhältlich. Dort kann man auch eine kostenlose Testversion herunterladen.

 

 


Anzeige