Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Glanzlicht des Fotosommers

La Gacilly-Baden Photo eröffnet

Das ursprüngliche Festival La Gacilly Photo sollte mehr Kultur in ein bretonisches Städtchen bringen. Baden bei Wien, das die jährliche Ausstellung zum mittlerweile zweiten Mal ebenfalls zeigt, hat diesbezüglich keinen Nachholbedarf: Der Kurort ist gesättigt mit prachtvollen Bauten, Parks oder Theatern. Trotzdem oder gerade deswegen ist es ein idealer Festivalort: Großartige Fotokunst erhält hier eine kongeniale Kulisse.

Am Sonntag, dem 16. Juni, wurde die Saison eröffnet, die bis September 2019 dauert. Falls man sich fragt, warum die Welt noch ein weiteres Fotofestival benötigt: Der Badener Festivalleiter Lois Lammerhuber gab bei der Eröffnungsfeier, bei der FOTO HITS vor Ort war, zwei Antworten: Facebook sperrt bis heute das Foto eines Yanomami-Indianers, weil es als anstößig deklariert wurde. Fotokunst braucht also den öffentlichen Raum, das Internet ist dafür untauglich. Außerdem schilderte er, wie Schulkinder den Tierfotografen Tim Flach erlebten: Ein anfangs chaotischer Haufen lauschte binnen Sekunden fasziniert dessen Erzählungen. Auch das kann der Blick auf den Laptop niemals ersetzen.
Besucher dürften ähnlich mitgerissen werden: Ein Rundgang durch die weitläufige Outdoor-Ausstellung eröffnet immer wieder atemberaubende Ausblicke. Das Künstlerduo Cooper und Gorfer etwa zeigt auf meterhohen Fotowänden schwelgerisch Frauenporträts, die ein barockes Gebäude flankieren, beides wiederum liegt vor einem duftenden Rosengarten. In einem See schaukeln Flöße, mit Bildern von Eisbergen und wundersamen Eisformationen. In Baden kann man stunden- wenn nicht gar tagelang immer wieder neue Inszenierungen entdecken, die Lois Lammerhuber kunstverständig überall in der Stadt integrierte.
Interessenten kommen über Vorträge auch in direktem Kontakt mit den internationalen Fotostars, dazu wartet auf sie eine Ausstellung aller Gewinner des World Press Photo, Filmvorführungen und Workshops. Kurz: Fotobegeisterte sollten zumindest ein Wochenende in Baden bei Wien einplanen.


Anzeige