Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Jobo LensTRUE ist jetzt lieferbar

Gebäude ausrichten und mehr

Das im Vorfeld der photokina 2014 angekündigte „LensTRUE“-System von Jobo ist nun lieferbar. Es besteht aus einer kleinen Box, die unterhalb der Kamera befestigt wird und die bei den Aufnahmen den Winkel der Kamera ermittelt, in dem diese gehalten wird. Eine für Apple iOS X mitgelieferte Software macht dann am Computer eine automatische Perspektivkorrektur der digitalen Bilder auf Knopfdruck möglich, wobei eine optisch korrekte Entzerrung und proportionsgetreue Abbildung entsteht.

Die Korrektur ist für Aufnahmen in Winkeln von plus/minus jeweils 35 Grad in der Vertikal- und Horizontalebene möglich. Laut Jobo kann der Einsatz mit Tilt-und Shiftobjektiven das LensTRUE System in der Kombination mit der Tiltfunktion (Schärfeausgleich) die DSLR sogar zur „kleinsten digitalen Fachkamera“ machen. Die Shiftfunktion übernimmt hierbei LensTRUE und erweitert die mechanische Lösung (üblicherweise von 8 bis 10 Grad) auf bis zu 35 Grad.

Das System ist bislang für Canon-Kameras mit Vollformatsensoren wie etwa die Canon EOS 1D oder EOS 5D Mark III und eine große Anzahl von Canon-Objektiven konzipiert. Eine weitere Variante namens „LensTRUE M“ steht für die Mittelformatkamera Pentax 645Z und ihre Objektive zur Verfügung. Auch Weitere Mittelformathersteller sollen demnächst unterstützt werden.

Jobo LensTRUE kostet in der Canon-Variante 999 Euro. Die Pentax-Version wird für 1.290 Euro angeboten.

 


Anzeige