Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

KI entdeckt Fälschungen

Software erkennt manipulierte Porträts

Forscher von Adobe und UC Berkeley arbeiten an einer Software, die erkennt, ob ein Foto in Adobe Photoshop bearbeitet wurde. Damit wollen sie Fälschungen aufdecken und letztlich verhindern. Das soll das Vertrauen in digitale Bilder wiederbringen.

Für Tests wurden Bilder mit Photoshops Porträtoptimierer "Face Aware Liquify" bearbeitet und mit Originalen vermischt. Probanden begutachteten die ursprüngliche und die verfälschte Version, wobei sie 53 Prozent entdeckten, während die künstliche Intelligenz 99 Prozent erreichte. Die KI besitzt zusätzliche Vorteile:

  • Sie zeigt auf, welche Bereiche mit welchen Methoden möglicherweise geändert wurden.
  • Sie kann ein aufgehübschtes Foto wieder in den Originalzustand zurückversetzen. Das gelingt ihr nicht perfekt, aber beeindruckte die Forscher trotzdem.

"Es mag unmöglich klingen, weil es so viele Variationen der Gesichtsgeometrie gibt", sagte Professor Alexei A. Efros von der UC Berkeley. "Aber in diesem Fall scheint es zu funktionieren, weil Deep Learning eine Kombination aus niederschwelligen Bildinformationen wie etwa Verzerrungs-Artefakten oder höherschwelligen Hinweisen wie etwa dem Layout wahrnehmen kann."


Anzeige