Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Leica Hall of Fame Award 2018

Leica zeichnet Bruce Davidson für Lebenswerk aus

Am 15. Juni 2018 ehrt die Leica Camera AG den amerikanischen Fotografen Bruce Davidson mit dem Leica Hall of Fame Award für sein Lebenswerk. Zusätzlich zeigt eine große Ausstellung in der Leica Galerie Wetzlar noch bis 9. September 2018 seine Bilder.

Viele Bilderserien von Bruce Davidson haben sich längst in den Kanon der wichtigsten Reportagen und Bestandsaufnahmen des Lebensalltags in den USA eingeschrieben. Er begann bereits mit zehn Jahren zu fotografieren und kaufte sich 1954 seine erste Leica M3. 1958 wurde er jüngstes Mitglied der Agentur Magnum.

Seine Fotoserien wie „Brooklyn Gang“, „East 100th Street“, „Subway“ oder die Geschichte über den kleinwüchsigen Zirkusclown berühren damals wie heute. Ohne Zweifel ist er kein typischer Bildjournalist, der für tagesaktuelle Sensationen arbeitet,. Vielmehr schafft er es, in seinen sensiblen Porträtserien dem Betrachter oft erstaunliche Einsichten in ansonsten verschlossene Milieus zu eröffnen.

Der Leica Hall of Fame Award steht in der Tradition früherer Auszeichnungen der Leica Camera AG und wurde 2011 ins Leben gerufen, um herausragende Fotografen zu ehren, die sich um das Genre Fotografie und die Marke Leica besonders verdient gemacht haben.

 

 


Anzeige