Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Leica S und D-Lux 6

Sondereditionen im Jubiläumsjahr

100 Jahre ist es her, dass Oskar Barnack die "Ur-Leica" entwickelte und damit die erste Kleinbildkamera in einem kompakten Gehäuse baute. Dieses Jubiläum feiert die Leica Camera AG dieses Jahr mit der Eröffnung des neuen Leitz-Park Wetzlar und einigen Ausstellungen, aber auch mit einer Reihe von Jubiläumseditionen von Kameras.

 

Neben der Leica S in der Jubiläumsedition gibt es nun auch die Leica D-Lux 6 Edition 100. Es handelt sich dabei um die Kompaktkamera in der zweifarbigen Ausführung mit silbernem Objektiv und schwarzem Hochglanz-Gehäuse. Dieses ziert eine Sondergravur in Form des Jubiläumslogos, das auch auf der farblich passenden Kameratasche aus Echtleder zu sehen ist, die zum Lieferumfang gehört. Im Inneren hat sich nichts getan. Der 1/1,7 Zoll große Bildsensor löst mit 10,1 Megapixel auf. Die Stückzahl ist auf 5.000 Exemplare begrenzt.

Die Leica S Edition 100 zeichnet sich ebenfalls durch das aufgedruckte Jubiläumslogo aus. Die Jubiläumsedition besteht aus der Mittelformatsystemkamera Leica S, die über eine Auflösung von 37,5 Megapixel verfügt, und zwei S-Objektiven mit Zentralverschluss, dem Leica Summarit-S 2,5/70 mm ASPH. CS und dem Leica Elmarit-S 2,8/30 mm ASPH. CS.

 

Das Jubiläumsset der Leica D-Lux 6 Edition 100 ist für rund 800 Euro erhältlich. Die Jubiläumsedition besteht aus der Mittelformatsystemkamera Leica S und zwei der beliebtesten S Objektive mit Zentralverschluss. Sie ist für rund 29.500 Euro erhältlich. Für den stolzen Preis erhält man aber nicht nur die kamera und die beiden Objektive. Geliefert werden die Produkte in einer Leica-Variante des Rimowa Topas Cabin Trolleys Multiwheel aus hellem Aluminium.

 


Anzeige