Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Live-Bilder der Action-Kamera für Fernsehübertragungen

NAB 2015: HEROCast von GoPro

HEROCast nennt GoPro sein neues Videodatenübertragungssystem, das die Funkübertragung von hochauflösenden Videos von der Action-Kamera GoPro Hero aus ermöglicht. Das System wurde gemeinsam mit dem im Fernseh- und Broadcast-Bereich bekannten Hersteller Vislink entwickelt.

Es besteht aus einem sehr kleinen Sender, der mit der Hero-4- oder einer Hero-3-Plus-Kamera per HDMI-Kabel verbunden wird. Mit seiner Hilfe können Full-HD-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und mit H.264-Kompression übertragen und ohne Zeitverlust in das Live-Fernsehprogramm etwa bei einer Sportübertragung integriert werden.

Dass es sich um eine Lösung für den professionellen Bereich handelt, macht bereits die Preisgestaltung deutlich. Das kleine HEROCast-Sendegerät inklusive „Body Mounting“, um es am Körper eines Sportlers oder Sportgeräts zu befestigen, kostet 7.500 Dollar. Ein zweites Paket namens „HEROCast BacPac“, das Kamera, Sender, Schutzgehäuse und Akku zu einer kompakten Gesamtlösung zusammenpackt, schlägt ebenfalls mit 7.500 Dollar zu Buche.

 

 


Anzeige