Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Mut zur Menschlichkeit

Herbert Piel porträtierte Asylsuchende

Der Fotograf Herbert Piel fotografierte Geflüchtete, die in Aufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende in Rheinland-Pfalz untergebracht sind. Seine Bilder zeichnen ein berührendes Bild der vielen tausend Menschen, die dort leben: spielende und lernende Kinder, gelöst wirkende Erwachsene, skeptisch, aber auch hoffnungsvoll in die Kamera blickende Teenager. Daneben stellt er die Arbeit der vielen behördlichen und ehrenamtlichen Helfer vor. (FOTO HITS interviewte Piel in der Ausgabe 3/2016 über seine Erfahrungen als Bildreporter).

„Vergessen wir nicht – kein Mensch verlässt freiwillig seine Familie, seine Freunde, seine Heimat. Und auch wenn es gerade den Anschein hat, als würde die deutsche Willkommenskultur der Europa-Realität nicht standhalten – so sollte man sich nicht täuschen. Jeder Weg und jedes Projekt trifft früher oder später auf Widerstände. Und niemand hat gesagt: 'Es wird einfach'. Sie [Angela Merkel] sagte nur: 'Wir schaffen das'. Und die Welt schaut zu. Made in Germany 2.0“, sagt Herbert Piel.

Die Ausstellung "Ankunft – Ankömmlinge in Rheinland-Pfalz" wird in Trier, Mainz, Berlin, Edenkoben und Koblenz zu sehen sein. Die ersten beiden Termine stehen schon fest:

Trier: Vernissage am Sonntag, 24. April um 16 Uhr, Thermen am Viehmarkt

Mainz: Vernissage am Sonntag, 28. August um 16 Uhr, Landesmuseum


Anzeige