Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Neue EOS 5DS und 5DS R mit 50 Megapixeln

Auflösungs-Rekordmeister von Canon

Seit längerer Zeit gerüchtelte es in den Internet-Foren von einer Kamera mit Vollformatsensor, die die 50-Megapixel-Marke überschreiten sollte. Mit der Nachfolgerin der fast schon legendären Canon EOS 5D Mark III wird das jetzt zur Wirklichkeit. Der Bildsensor der neuen 5DS/5DS R im Format von knapp 36 mal 24 Millimetern liefert mit 50 Megapixel eine Auflösung, die bislang Mittelformatsystemen vorbehalten war. Die ISO-Lichtempfindlichkeit des neuen Sensors lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 6.400 einstellen. Zusätzlich bietet die Kamera die Möglichkeit, in einem erweiterten Modus bis ISO 12.800 zu arbeiten.

Neben der Nutzung des vollen Bildformats kann die EOS 5DS auch Ausschnitte der Sensorfläche verwenden, deren Verkleinerungsfaktor 1,3 beziehungsweise 1,6 entspricht. Wie groß dennoch die Pixelreserven bleibt, zeigt die Umrechnung auf das „1,6x“-Format, bei dem die Kamera immer noch satte 19 Megapixel liefert.

Canon wird die 5DS in zwei Varianten anbieten. Die EOS 5DS R genannte Version verzichtet auf einen Tiefpassfilter, der normalerweise die Gefahr von Moirés in feinen Strukturen oder Aliasing-Effektne an schrägen Kontrastlinien reduziert. Gleichzeitig aber führt er auch zu einer minimalen Weichzeichnung des Fotos. Die 5DS-R-Variante arbeitet zum Erhalt einer maximalen Auflösung daher ohne ihn, während die reguläre 5DS ganz normal mit Tiefpassfilter ausgerüstet sein wird.

Der Bildschärfe beider Kameravarianten kommt übrigens auch ein neues System zur Reduzierung des Spiegelschlags zugute. Die minimalen Verwacklungen, die durch den während der Aufnahme hoch- und herunterklappenden Spiegel entstehen, sollen bei den Canons durch eine neue Mechanik bei den Spiegelbewegungen vermindert werden. Zudem dämpfen sie das Verschlussgeräusch, was etwa Naturfotografen freuen wird.

Um die riesigen Pixelmengen zu verarbeiten, sind die EOS 5DS-Modelle mit einem Doppelprozessorsystem ausgerüstet. Der „Dual DIGIC 6“ basiert auf der neuesten Canon-Prozessor-Generation und sorgt dafür, dass die neuen Vollformatkameras auch bei Vollauflösung bis zu fünf Bilder pro Sekunde im Serienbildmodus erreichen. Ihr 61-Punkt-Autofokussyste ist ebenfalls sehr schnell und zudem mit der neuen „iTTR“-Technik ausgerüstet. Diese soll eine präzise Nachführung der Schärfe auf Gesichtern erreichen.

Die EOS 5DS ist ab Juni 2015 zum Preis von 3.499 Euro erhältlich. Ebenfalls ab Juni 2015 soll die EOS 5DS R zum Preis von 3.699 Euro in den Handel kommen.

 


Anzeige