Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive 

Neue Objektive für Leica SL

75- und 90-Millimeter-Brennweiten

Hersteller Leica kündigt für seine spiegellose Systemkamera „Leica SL“ mit ihrem 24-Megapixel-Sensor im Kleinbildformat zwei neue Objektive an: Das „APO-Summicron-SL 1:2/75 ASPH.“ und das „APO-Summicron-SL 1:2/90 ASPH.“ sollen sich beide sehr gut für Porträtaufnahmen, wobei das 90-Millimeter-Objektiv durch seine ganz leichte Telecharakteristik und Kompression der Bildtiefe etwas stärker einer klassischen Porträtbrennweite entspricht.

Zur Vermeidung von Bildfehlern wie der chromatischen Aberration dienen in beiden Neuvorstellungen ein Linsenelement mit „asphärischer Oberfläche“, voraus sich das Kürzel „APO“ in den Produktnamen ableitet. Die meisten der elf Linsenelemente in neun Baugruppen nutzen empfindliche und hochwertige Spezialgläser. Eine hochwertige Beschichtung der optischen Flächen reduziert Reflexe in den Objektiven.

Die beiden Objektive arbeiten bei ihrem Autofokussystem mit dem „Dual Syncro Drive“-Antrieb, was eine sehr schnelle Scharfstellung erlauben soll. So wird der gesamte Fokussierbereich in nur nur 250 Millisekunden durchfahren.

Das „APO-Summicron-SL 1:2/75 ASPH.“ kommt ab 25. Januar 2018 zu einem Preis von 4.400 Euro auf den Markt. Das „APO-Summicron-SL 1:2/90 ASPH.“ wird ab dem 8. Februar 2018 für 4.800 Euro erhältlich sein. Zudem sind für die zweite Jahreshälfte 2018 weitere Objektive geplant: Dann sollen noch das „Summicron-SL 1:2/35 ASPH.“ und das „APO-Summicron-SL 1:2/50 ASPH.“ erscheinen.