Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Samsung NX30

Fotos aus allen Lagen

Fotografen begeben sich auf der Suche nach einem guten Motiv zum Teil in abenteuerliche Posen. Die Suche nach der richtigen Position wird oft durch ein starres Display oder einen fehlenden Sucher behindert. Die Samsung NX30 kann sowohl mit einem um 180 Grad nach vorne und um 270 Grad auf- und abwärts neigbaren, drei Zoll großen AMOLED-Monitor punkten, wie auch mit einem elektronischen Sucher, der ebenfalls um 80 Grad nach oben geneigt werden kann.

 

Der APS-C-große Sensor der spiegellosen Systemkamera löst mit 20,3 Megapixel auf und dank NFC-Chip und WiFi-Funktionen lassen sich die Aufnahmen schnell und einfach auf mobile Endgeräte übertragen - auf Wunsch sogar automatisch mit der Funktion "Photo Beam". Mit dem NX-Bajonett-Anschluss lassen sich aktuell 15 verschiedene Objektive nutzen. Mit einer Verschlusszeit von nur 1/8.000 Sekunde sind selbst schnellste Bewegungen einfangbar. Pro Sekunde sind neun Bilder in Serie möglich. Bei dieser Geschwindigkeit ist der schnelle Hybrid-Autofokus von Vorteil, der das Tempo eines Phasendetektions-Autofokus mit der Präzision eines Kontrast-Autofokus vereint. Der lichtempfindliche Bereich liegt zwischen ISO 100 und ISO 25.600.

 

Samsungs NX30 ist ab Februar 2014 zusammen mit dem Standard-Zoomobjektiv 18-55 mm f3.5-5.6 OIS III für rund 1.000 Euro erhältlich. Ohne Objektiv kostet sie rund 900 Euro. Zum Lieferumfang gehört zudem eine Version des Bildbearbeitungsprogramms Adobe Photoshop Lightroom 5.

 


Anzeige