Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Schöne Schufterei

Skurrile Arbeitsplätze

Das mittelhochdeutsche „arebeit“ bedeutete „Plage“. Der Bildband stellt vor, wie Menschen weltweit für ihren Lebensunterhalt schuften, etwa als DJ in Moskau oder als Salzsieder im Senegal. Nichtsdestotrotz sieht man faszinierende und oft wunderschöne Fotos. So etwa steht ein Mann in Uttar Pradesh in einem Meer von Rosenblüten, die er trocknet oder Elektriker turnen auf dem Eiffelturm herum, um die Glühbirnen auszutauschen. Neben jedem der faszinierenden Bilder erläutert ein kurzer Text die Zusammenhänge.

Stefan Pielow (Hrsg): Arbeit. Becker Joest Volk Verlag 2013, 240 Seiten, Hardcover, ISBN 978 3 938100 94 3, Preis: 49,95 Euro

 


Anzeige