Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Sibylle lebt

Rückblick auf das Mode-Magazin

Sibylle war eine der bekanntesten Mode- und Kulturzeitschriften der DDR. Im Jahr 1995 stellte sie ihr Erscheinen ein, jetzt kehrt sie in einer Ausstellung zurück. In deren Mittelpunkt stehen dreizehn Fotografen und Fotografinnen, die den Stil des Magazins entscheidend prägten, etwa Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute Mahler, Roger Melis oder Günter Rössler. Die Ausstellung im Berliner Freundeskreis Willy-Brandt-Haus ist vom 7. Juni bis 25. August 2019 geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos, aber man muss daran denken, einen Ausweis mitzunehmen.

Copyright: Sibylle 1/1994, S. 36-37, Foto: André Rival, Reprofoto: Werner Mahler


Anzeige