Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Thomas Wrede spielt Gott in Mini-Landschaften

Kleine Apokalypsen

In Düsseldorf zeigt Thomas Wrede vom 31. Januar bis 28. März 2014 seine „echten Landschaften“. Tatsächlich bestehen sie aus Miniaturmodellen, die auf Erdhügeln oder an Pfützen stehen. Er benutzt beispielsweise Requisiten von Modelleisenbahnen und setzt Häuser und Bäume in Miniaturgröße in die reale Natur. Aufgrund optischer Tricks wird aber aus der Pfütze ein See, aus Schneehaufen verschneite Bergketten und aus wenigen Zentimetern Sand ein kilometerlanger Strand. Mit diesem Wissen könnte man eine niedliche, kontrollierte Welt vermuten. Doch in Wredes Bildern steht sie immer am Rande einer Katastrophe, was sich im Ausstellungstitel "Real Landscapes – Zwischen Sehnsucht und Debakel" niederschlägt.

 


Anzeige