Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Verlangsamt

Porträts auf Kollodium-Nass-Platten

Der Fotograf Daniel Samanns haucht alten Methoden der Bildgebung neues Leben ein. Das Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte Arbeiten mit Kollodium-Nass-Platten erlaubt das Bannen von Bildern auf Glas oder Metall. Der aufwendige Prozess der Entwicklung mit Belichtungszeiten von bis zu 20 Sekunden zwingen den Fotografen zur Entschleunigung und geben ihm somit mehr Raum, sich dem Motiv mit mehr Aufmerksamkeit und Sorgfalt zu widmen. Die Berliner Carpentier Galerie zeigt bis zum 17. Juli 2015 Samanns Unikate aus einer Porträtreihe sowie seinen Serien „Natural Objects“ und „Nudes“.

 


Anzeige