Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Fotos und Kunst und Fotokunst

Olympus: FotoKunstPfad in Zingst entdecken

Das Umweltfotofestival „horzionte zingst 2017“ rückt näher – und die ersten Programmpunkte sehen sehr vielversprechend aus. Kamerahersteller Olympus unterstützt die Veranstaltung tatkräftig mit einigen Aktionen, zu denen etwa die sechste Bilderschau der Olympus Community gehört. Außerdem zeigen die „BIG PICTURES“ und der Olympus-Fotogarten beeindruckende Bilder.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung wird sicherlich der ganzjährig begehbare „Olympus FotoKunstPfad Zingst“ sein. Er wurde zum Saisonstart um Installationen von Marcel Schörken und Matthieu Robert-Ortis erweitert. Seit nunmehr einem Jahr ist in Zingst zudem Ausstellungsfläche für internationale Kunstwerke von Rob Mulholland, Marc Moser (siehe Abbildungen), Lulu Guinness  (siehe Abbildungen), Sibylle Oellerich und Mattia Paco Rizzi reserviert. Sie alle laden zur Interaktion mit der Kamera ein sowie dazu, den Ort und die Natur fotografisch neu zu entdecken.

Zudem wird es während des Festivals jede Menge Workshops und Seminare geben, in denen Olympus-Kameras- und -Objektive eine wichtige Rolle spielen. Eric Scheuermann wird etwa am 22. Mai 2017 in seinem Workshop „Lichtmalerei am Strand“ unter anderem zeigen, wie die Olympus-Kameras dies mit ihrer einzigartigen „Live-Bulb- und Live-Time-Funktion“ unterstützen.


Anzeige