Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Olympus und „horizonte zingst“

Premium-Partner mit interessanten Veranstaltungen

Olympus ist bereits seit 2010 Sponsor des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ und unterstützt es seit 2012 sogar als „Premium Partner“. Auch dieses Jahr wird dabei keine Ausnahme gemacht und das Festival durch Olympus mit einer Reihe von interessanten Veranstaltungen bereichert.

An erster Stelle ist der „FotoKunstPfad Zingst“ zu nennen, der als ganzjährig begehbarer Pfad den Ort Zingst selbst, die Natur und Kunst im Raum auf einzigartige Weise vereinigt. Hier sind internationale Kunstwerke von Rob Mullholland, Marc Moser, Lulu Guiness, Sibylle Oellerich und Mattia Paco Rizi zu sehen, welche zur Interaktion mit der Kamera einladen. Dafür kann man an mehreren Standardorten auch kostenlos die Olympus OM-D E-M10 Mark II ausleihen und später die Speicherkarte mit seinen eigenen Fotos mit nach Hause nehmen. Der „FotoKunstPfad Zingst“ wird am 27. Mai 2016 und damit bereits einen Tag vor dem Start des Festivals eröffnet.

Erstmalig werden vom 31. Mai bis 4. Juni 2016 die „Olympus Visionaries“ Melanie Derks, Emiliano Leonardi und Thomas Adorff im „Olympus Foto Garten“ gegenüber dem Zingster Fotomarkt fotografisches Know-how präsentieren. Die einstündigen, kostenfreien Mini-Workshops mit anschließender Bildbesprechung starten um 11:00, 14:00 und 17:00 Uhr. Die Anmeldungen können vor Ort vorgenommen werden.

Und noch eine Outdoor-Ausstellung wird von Olympus unterstützt: Unter dem Motto „Green Lens“ sind Werke von Fotografen wie Frank Rückert, David Benz, Nicolas van Ryk und anderen zu sehen, die in einer gemeinsamen Werkschau die Naturfotografie in all ihren Facetten zeigen. Allen Fotografen gemeinsam ist, dass sie mit Olympus-OM-D oder PEN-Kameras sowie den entsprechenden M.Zuiko-Objektiven arbeiten.


Anzeige