Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Sony alpha 5000

Kleine, leichte und vielseitige Systemkamera

Sony hat die alpha 5000 angekündigt und beteiligt sich damit am Rennen um die "kleinste und leichteste Systemkamera" auf dem Markt.

 

Die Gestaltung des neuen Alpha-Modells erinnert an die NEX-Baureihe. Ohne angesetztes Objektiv ist das Gehäuse rund 110 Millimeter breit, 63 Millimeter hoch und nur etwa 35 Millimeter tief bei einem Gewicht von 210 Gramm. Als Aufnahmeeinheit ist ein APS-C-großer Sensor mit einer Auflösung von 20,1 Megapixel integriert.

 

Statt eines Suchers besitzt die alpha 5000 einen klappbaren Monitor, der bis 180 Grad schwenkbar ist, um so auch Selbstporträts zu ermöglichen. Standbilder können im Raw-Format, Videos im AVCHD- oder platzsparenden MP4-Format erfasst werden. Die Übertragung der Daten erfolgt auf Wunsch über das integrierte WLAN-Modul und den NFC-Chip. Darüber hinaus ist die Kamera mit zusätzlichen Apps erweiterbar.

 

Die Sony alpha 5000 ist im Kit mit einem 16-50-Millimeter-Objektiv zum Preis von etwa 500 Euro erhältlich. Im März 2014 folgt eine weitere Variante. Für rund 750 Euro bekommt man damit die Kamera und das genannte Objektiv sowie einer zusätzlichen 55-210-Millimeter-Optik.

 


Anzeige