Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Visa d'Or News Award vergeben

Gefahren trotzen und Konflikte ins Licht der Öffentlichkeit

Für ein aktuelles Reportage-Thema wurde der französische Fotograf Laurent Van der Stockt mit dem prestigeträchtigen Visa d'Or News Award ausgezeichnet. Seine Bilder über den mutmaßlichen Einsatz chemischer Waffen durch Militärkräfte in Syrien überzeugte die Jury auf ganzer Linie.

 

Die so preisgekrönte Dokumentation entstand über einen Zeitraum von März bis Juni 2013 in der Nähe von Damaskus. Als Fotojournalist von "Reportage by Getty Images" arbeitete Van der Stockt schön öfter in Konfliktzonen und handelte sich dabei unter anderem auch Schussverletzungen ein.

 

Eine Jury aus 40 Bildredakteuren und Journalisten nominierte in jeder Kategorie des Arthus-Bertrand Visa d’or Awards vier Kandidaten für den Gesamtsieger. Laurent Van der Stockt wurde anschließend von einer zweiten Jury beim 25. Jubiläum des Fotojournalismus-Festivals Visa Pour l‘Image in Perpignan ausgewählt.

 


Anzeige