Praxis

Hahnemuehle Photo Rag

Hahnemühle - FOTO-KLASSIKER DIGITAL

Fine Art Drucke auf edlem Papier

Wenn von „Fine Art Print“ die Rede ist, fällt unweigerlich der Name „Hahnemühle“. Die bereits 1584 gegründe­te Papiermanufaktur ist im digitalen Zeitalter der Pionier der Fine-Art-Ausgabe auf erlesenen Druckmaterialien.

Hahnemühle unterstützt Künstler seit vielen Jahren mit zwei großen Produktlinien, mit denen sie ihre Bilder in optimaler Qualität ausgeben können. Die „Hahnemühle Photo“-Serie richtet sich an anspruchsvolle Fotografen, die mit einem eigenen Drucker etwa im Heimstudio ihre Bilder in hochwertiger Qualität ausgeben möchten. Für Fotostudios und Druckdienstleister bietet das Unternehmen zudem die „Hahnemühle Digital FineArt Collection“ an.

Gestochen scharfe Details, prächtige Farben, tiefe Schwärzen oder feinste Grauabstufungen sorgen für die weltweit hohe Reputation dieser Papiere „Made in Germany“. Die haptische Vielfalt der Oberflächen, die verschiedenen Glanzgrade und die wertige Grammatur der echten Künstlerpapiere begeistern in privaten Sammlungen, Ausstellungen oder Editionen. Der Hersteller bietet 22 Medien von glatt bis stärker strukturiert, von matt über seidenmatt bis hin zu glänzenden Oberflächen an. 

Das matte „Photo Rag“ hat sich als Sig­naturpapier für viele Fotografen etabliert. Die Entsprechung als glänzendes Papier ist „Photo Rag Baryta“. Weitere Barytpapiere im Hahnemühle-Sortiment empfinden klassische Dunkelkammerpapiere nach. Malerische Echt-Büttepapiere wie „German Etching“ dagegen stehen für traditionelle Künstlerpapiere mit Premium-Inkjet-Beschich­tung für die Ausgabe auf modernen Tintenstrahldruckern.

Hahnemühle Digital FineArt Collection

„Hahnemühle Digital FineArt Collection“ für optimale Ergebnisse und Fine-Art-Fotos, die in Museums- und Galerie-Qualität produziert werden.

HAHNEMÜHLE PHOTO

Zu der „Hahnemühle Photo“-Serie  gehören etwa die „Photo Cards“, die im Format 10 mal 15 Zentimeter der klassischen Fotoabzüge erhältlich sind und sich damit ideal für das Erstellen von hochwertigen Bildern etwa für das eigene Fotoalbum eignen. Die Karten liegen in robusten Kartonstärken vor und werden in praktischen 50er-Kartons geliefert. Erhältlich sind sie zum Beispiel als „Photo Matt Fibre 200“ oder dem seidenmatten „Photo Pearl 310“. Die „Photo“-Serie umfasst darüber hinaus auch weitere Blattware in den Dimensionen DIN A4 bis DIN A2. 

Wer mit größeren Formaten arbeiten möchte, greift etwa zu Hahnemühles „Photo Silk Baryta 310“, das in Farbigkeit und Haptik dem von vielen Fotografen geschätzten Barytpapier entspricht. Das weiße, seiden­glänzende Medium sorgt für cremige Weißtöne, brillante Farben und samtig-tiefe Schwarz­elemente. Wer es glänzender mag, wählt das „Photo Glossy“-Papier, das in zwei Stärken erhältlich ist.

 

Hahnemühle Photo: Große Auswahl für tolle Bilder

„Hahnemühle Photo“: Vom klassischen Papierabzug im Format 10 mal 15 Zentimeter bis zum Großformat.

PAPIER MIT KOMFORT

Das Zusammenspiel der Hahnemühle-Papiere mit hochwertigen Druckern von Epson oder Canon funktioniert reibungslos, denn selbstverständlich bietet der Hersteller für all seine Medien passende ICC-Druckprofile an, die sich jeder von der Hahnemühle-Website laden kann. Mit ihnen holt man garantiert das Optimum aus seinem eigenen Drucker und den Hahnemühle-Materialien heraus. 

Wer sich nicht selbst mit der Ausgabe beschäftigen möchte, aber auf höchste Qualität Wert legt, findet auf der Hahnemühle-Website die „Certified Studios“. Die entsprechend gekennzeichneten Unternehmen garantieren unter anderem einen hohen Standard für den gesamten „FineArt Inkjet Printing Workflow“ – für langfristig haltbare, archivierbare Spitzenbilder.